Methoden im Überblick

Energetische Methoden im Überblick


Wie und mit welchen Methoden arbeiten EnergetikerInnen mit den KlientInnen?

Eine Frage, die sich wohl viele stellen, die zum ersten Mal mit diesem Thema in Kontakt kommen.

Dazu sollte man erstmals das 3-Ebenen-Modell betrachten. Dort wird anschaulich dargestellt auf welcher (energetischen) Ebene die Hilfestellung erfolgt. Sie finden das in einem früheren Beitrag.

Welche Methoden es im Rahmen des Berufsbildes der Humanenergetik gibt, wurde von der WKO in einem Methodenkatalog zusammengestellt. Auszüge daraus, welche ich bei meinen Klienten anwende, habe ich hier für Sie zusammen gefasst.

Generell geht es um eine Hilfestellung zum Erreichen einer körperlichen und energetischen Balance der KlientInnen. Blockaden im Energiesystem werden dabei aufgespürt und gelöst.

Die Energie kommt wieder in Fluss, und der Mensch kann seine volle Kraft und sein volles Potential nutzen.

Energie in Bewegung – Kraft im Fluss

Dazu wird für jede Klientin und jeden Klienten im Rahmen einer Einzelsitzung individuell und themenspezifisch eine Auswahl der folgenden Methoden zusammengestellt:

  • Düfte und Aromastoffe, Farben, Edelsteine und/ oder entspannende Musik und Klänge
  • Blütenessenzen nach der Methode Dr. Bach
  • Kinesiologische Methoden
  • Biofeedback und Bioresonanz
  • Interpretation der Aura
  • sanfte Berührung des Körpers bzw. gezieltes Auflegen der Hände an bestimmten Körperstellen

Sie sind neugierig geworden und möchten mehr erfahren? Ich freue mich auf ein persönliches Gespräch.

Eine energetische Hilfestellung ersetzt keine ärztliche Untersuchungen und Behandlungen. Es werden keine Krankheiten oder Verletzungen geheilt, sondern mit gezielter Unterstützung eine körperliche und energetische Balance hergestellt und so die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Comments are closed.