Energetik erklärt

Leben bedeutet Energie

 

… nur wenn die Energie ungehindert fließen kann, steht dem Menschen sein ganzes Potential und seine ganze Kraft zur Verfügung.


 

Was bei der Energiearbeit passiert und wie diese funktioniert, lässt sich anhand des 3-Ebenen-Modells erklären.

Das 3-Ebenen-Modell in der Humanenergetik

3-Ebenen-Modell

Ebene der Prinzipien und Baupläne

Hier befindet sich das individuelle höhere Selbst, alle Talente, Veranlagungen und Potentiale.

Aber auch die „Baupläne“ für die materielle Ebene sind hier gespeichert.

Energetische / Feinstoffliche Ebene

In dieser Ebene arbeiten die EnergetikerInnen, das heißt im Bereich unserer Gedanken und Gefühle, der geistigen Ebene. Ebenfalls in diesem Bereich finden wir unsere Aura, Meridiane und Chakren.

Entstehen hier Blockaden, so können sich diese auch auf die materielle Ebene auswirken. Körperlich, aber auch im Wohlbefinden und unseren Emotionen. Ebenso können uns Blockaden auf dieser Ebene von unseren Potentialen abschneiden oder diese schwächen.

Ziel der Energiearbeit ist es, diese Blockaden aufzuspüren, zu lösen und das Energiefeld zu harmonisieren und zu stärken. Das Wohlbefinden wird gestärkt, Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Materielle Ebene

In der materiellen und körperlichen Ebene erleben wir unser alltägliches Leben.

In dieser Ebene behandeln andere Berufsgruppen – Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten u.ä.

Energiearbeit kann, wie eingangs erwähnt, das Wohlbefinden steigern, und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Es werden keine medizinischen Diagnosen gestellt,  und Energiearbeit ersetzt keine ärztlichen Behandlungen.

Eine Kooperation mit ÄrztInnen, Physio- und PsychotherapeutInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, usw. ist jedoch  – im Sinne der Ganzheitlichkeit – zu empfehlen.

Bildquelle: Fachgruppe der Humanenergetiker der WKO, http://www.humanenergetiker.co.at

Kommentare sind geschlossen.