Über mich

Dipl.-Ing.(FH) Christoph Pfaller

Geboren 1978 in Linz

Mein Beruflicher Werdegang und meine Schulbildung sind geprägt von Technik. So besuchte ich die HTL für Elektrotechnik und absolvierte im Anschluss ein Studium an der FH-Wels – Automatisierungstechnik. Nach dem Studium war ich vorwiegend im Projektmanagement und der Projektabwicklung tätig. Die Zusammenarbeit mit anderen Menschen und partnerschaftlich ein Projekt gemeinsam abzuwickeln ist es, was mir an meinem Beruf die meiste Freude bringt.

Abseits der Technik, an der mich vor allem das Verstehen der Funktionen und Zusammenhänge reizt, fühlte ich immer schon eine tiefe Verbindung zur der Natur. Gerne verbringe ich meine Freizeit in der Natur, beim Wandern, Pilze und Kräuter sammeln, Kanuwandern oder in meinem Garten.

Durch sehr persönliche Lebenserfahrungen kam ich dann zur Energetik. Anfangs als Klient. Auch diese, für mich neue und sehr spannende Seite des Lebens, wollte ich dann genauer verstehen. So begann ich schließlich die Ausbildung zum Human- und Tierenergetiker, welche ich mit einer Diplomarbeit über Pflanzen als energetische Wesen und deren unterstützende Anwendung in der Energetik abgeschlossen habe. Weitere Ausbildungen wie z.B. am Arthur Findlay College in England oder zu Themen wie Körperkerzen, Radiästhesie oder Feng Shui folgten.
Weiterbildung ist mir generell sehr wichtig – für die Qualität meiner Arbeit mit meinem Klienten und auch für meine persönliche Entwicklung.

Im Zuge dieser Ausbildungen wurde auch meine Verbindung zur Natur noch gestärkt. Mein Verständnis der Pflanzen und Heilkräuter ebenso, wie das Erkennen der Einflüsse von Natur und Lebensraum auf den Menschen.

Neben der Human- und Tierenergetik interessieren mich besonders die Einflüsse und Wechselwirkungen von Menschen und unseren Lebensräumen. Dazu gehören Geomantie und klassisches Feng Shui und Business Feng Shui.

Die Qualität meiner Arbeit ist mir ebenso wichtig wie die fortlaufende Weiterbildung und so darf ich August 2017 auch das Silber-Siegel des Qualifizierungsprogramms der Humanenergetiker in WKO führen.

Kommentare sind geschlossen.